More Stories
Ist Kaffee gesund oder ungesund? 9 Gründe warum deine Kaffeesucht keine schlechte Angewohnheit ist

Auf Kaffee können mittlerweile nur wenige verzichten. Ob morgens vor der Arbeit oder später zum Vesper – das heiße Getränk ist unglaublich beliebt. Doch ist Kaffee jetzt eigentlich gesund oder nicht? Schauen wir uns das genauer an. Was ist in Kaffee enthalten? Wenn wir die Inhaltsstoffe von Kaffee genau betrachten, dann fällt auf, dass sich darin viele wertvolle Nährstoffe befinden. Eine Tasse Kaffee (240ml) enthält dabei Folgendes (1): Vitamin B2 (Riboflavin): 11% der ETD (empfohlenen Tagesdosis) Vitamin B5 (Pantothensäure): 6% der ETD Vitamin B1 (Thiamin): 2% der ETD Vitamin B3 (Niacin): 2% des ETD Folsäure: 1% der ETD Mangan: 3%

Der Beitrag Ist Kaffee gesund oder ungesund? 9 Gründe warum deine Kaffeesucht keine schlechte Angewohnheit ist erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Backpulver gegen Krebs und co. – Warum (glutenfreies) Backpulver das beste Allheilmittel ist

So ziemlich jeder hat Backpulver im Haus. Aber was steckt da eigentlich drin? Ist es wirklich gesund? Und ist Backpulver denn glutenfrei? Fragen über Fragen – und hier findest du die Antworten. Was ist Backpulver? Backpulver ist ein Backtriebmittel und wird, selbstredend, zum Backen verwendet. Es ist dafür zuständig, Gase im Teig einzulagern. Dadurch entstehen diese kleinen Poren, die den Teig am Ende so fluffig machen. Backpulver ist also dafür zuständig, dass der Teig gut aufgeht. Auch auf den Geschmack wirken sich Backpulver aus. Aber was genau geht da eigentlich vor? Wie funktioniert das alles und woraus besteht Backpulver? Um

Der Beitrag Backpulver gegen Krebs und co. – Warum (glutenfreies) Backpulver das beste Allheilmittel ist erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

No Carb, Low Carb, Slow Carb – Was bedeutet es und wo liegen die Unterschiede?

No Carb, Low Carb, Slow Carb – was soll das denn alles sein? So viele Diäten, die alle ähnlich, aber doch nicht gleich sind. Und jede verspricht Wunder. Wie behält man da eigentlich noch den Überblick? Und woher weiß man, was nun das Richtige für einen ist? Ich verrate es dir. Die No Carb Diät Die No Carb Diät ist besser bekannt unter dem Namen ketogene Diät. No Carb bedeutet übersetzt keine Kohlenhydrate. Wie der Name also bereits verrät handelt es sich dabei um eine kohlenhydratfreie bis besonders kohlenhydratarme Ernährung. In der Regel sprechen wir hier von maximal 30-50g Kohlenhydraten

Der Beitrag No Carb, Low Carb, Slow Carb – Was bedeutet es und wo liegen die Unterschiede? erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

12 Low Carb Rezepte mit Haferkleie für jeden Geschmack und Anlass

Haferkleie gehört zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Was Haferkleie alles so drauf hat erfährst du hier. Zwar kann man die Flocken einfach auf den Salat oder den Smoothie geben, aber das ist noch längst nicht alles. Diese Haferkleie Rezepte für eine kohlenhydratarme Diät zeigen dir, wofür du Haferkleie alles verwenden kannst. Rezepte für Low Carb Muffins mit Haferkleie Muffins sind einfach toll. Man kann sie einfach zum Frühstück essen, oder auch zum Kaffeetrinken. Und das Beste? Man kann sie überall mit hinnehmen. Muffins sind also der perfekte Snack für unterwegs. Hier sind einige Low Carb Muffin Varianten mit der leckeren

Der Beitrag 12 Low Carb Rezepte mit Haferkleie für jeden Geschmack und Anlass erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Top 6 Wirkungen des Superfoods Maca – Warum die Inkawurzel mehr als nur ein Aphrodisiakum ist

Vielleicht hast du schon mal was von Maca gehört. Eventuell im Zusammenhang mit Naturheilkunde. Denn dort wird die Maca Knolle längst als Aphrodisiakum eingesetzt. Was ist Maca eigentlich? Bei Maca handelt es sich um eine knollige Wurzel aus dem Hochland von Südamerika. Das peruanische Kressegewächs gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse. Es wächst hauptsächlich in den Anden in einer Höhe von über 4000 Meter. Bereits die Inka wussten die zahlreichen Vorteile von Maca zu schätzen. Und nicht nur sie – Maca soll sogar schon vor über 2000 Jahren angebaut und als „Superfood“ verwendet worden sein. Später überzeugten sich auch die Spanier

Der Beitrag Top 6 Wirkungen des Superfoods Maca – Warum die Inkawurzel mehr als nur ein Aphrodisiakum ist erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

8 Dinge, in denen sich Veganer und Paleoaner einig sind

Veganismus und Paleo Diät haben auf den ersten Blick nichts gemeinsam. Während man bei einer veganen Ernährungsweise auf alle tierischen Produkte verzichtet, so sind es bei einer klassischen Steinzeitdiät Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Zucker, stark verarbeitete pflanzliche Fette und künstliche Zusatzstoffe, die ein Tabu darstellen. Also abgesehen von den Milchprodukten stellen tierische Produkte, wie Eier und Fleisch, eine essentielle Proteinquelle in der Paleo Diät dar. Umgedreht sind Getreideprodukte, Hülsenfrüchte und (natürlicher) Zucker kein Problem bei einer veganen Ernährung. Trotz dieser Verschiedenheiten, sind sich Paleo Fans und Vegan-Liebhaber in einigen Dingen einig. 1. Die westlichen Ernährungsmuster sind ein Desaster Ein Blick in

Der Beitrag 8 Dinge, in denen sich Veganer und Paleoaner einig sind erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

20 Symptome die darauf hinweisen, dass du eine Glutenunverträglichkeit haben könntest

Vielleicht hast du bereits bemerkt, dass du dich nach einer glutenhaltigen Mahlzeit nicht gut fühlst. War dein Bauch aufgebläht? Oder fühlst du dich manchmal müde danach? Natürlich kannst du dich nun auf eine Glutenintoleranz (Glutenallergie) testen lassen. Doch häufig ist es in solchen Fällen schon vorgekommen, dass der Test negativ zurückkam. Was soll das nun heißen? Womöglich, dass du eine Glutenunverträglichkeit (auch Glutensensitivität) hast. Das bedeutet, dass du zwar nicht an Zöliakie leidest, Gluten aber trotzdem Schäden in deinem Darm verursachen kann. In einem Bericht der AOK heißt es, dass schätzungsweise jeder 200. Deutsche betroffen ist – doch 80–90 Prozent

Der Beitrag 20 Symptome die darauf hinweisen, dass du eine Glutenunverträglichkeit haben könntest erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Ernährung: Was bedeutet Paleo?

Paleo-Ernährung bedeutet, zurück zu unserer ursprünglichen Ernährungsweise, also zur „Steinzeit-Ernährung“ zu kommen. Dort gab es noch nicht weitreichende Getreidefelder, sondern eher die Nahrungsmittel, die der Wald und die Wiesen so hergaben und was der Urzeitmensch sammeln konnte: Beeren, Nüsse, Pilze, Obst und Gemüse. Der Steinzeitmensch ging auch auf die Jagd, holte sich ein Wild, dessen… Continue reading Ernährung: Was bedeutet Paleo?(image)

So kannst du Wirsing Chips selber machen

Du bist auf der Suche nach einem super leckeren und gesunden Snack, der auch noch glutenfrei ist? Dann bist du hier genau richtig. Das Zauberwort nennt sich Wirsing Chips. Aber Wirsing Chips sind nicht nur super geeignet für eine glutenfreie Diät. Sie passen auch perfekt in eine Low Carb und Paleo Ernährung. Was macht Wirsing so gesund? Jeder nascht gern mal zwischendurch, ganz egal ob während der Vorlesung, der Arbeit und beim Fernsehen. Und danach kommt oft eins: das schlechte Gewissen. Aber wie wäre es mit einem Snack, der nicht nur absolut lecker, sondern auch noch gesund ist? Wirsing eignet

Der Beitrag So kannst du Wirsing Chips selber machen erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Ghee Butter selber machen – 14 positive Wirkungen der gesunden laktosefreien Alternative

Du suchst nach einer laktosefreien, kostengünstigen Alternative zu Butter? Dann ist Ghee genau das Richtige für dich. Hier erfährst du, was Ghee eigentlich ist, wie es wirkt und vor allem – wie du Ghee Butter selber machen kannst. Was ist Ghee überhaupt? Ghee stammt ursprünglich aus Indien und wird aus Wasserbüffelbutter gemacht. Besonders in der Ayurveda, einer traditionellen indischen Heilkunst, gilt Ghee als gesundheitsfördernd und wird häufig als Heilmittel verwendet. Ghee ist theoretisch gesehen reines Butterfett. Butter besteht in der Regelt aus 80% Butterfett, 15-20% Wasser und 1-5% Milchfeststoffe. Herstellung von Ghee – Wie wird Ghee eigentlich gemacht? Ähnlich wie

Der Beitrag Ghee Butter selber machen – 14 positive Wirkungen der gesunden laktosefreien Alternative erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

10 Gründe, warum Haferkleie super gesund ist und du es unbedingt probieren musst

Wer kennt es nicht? Der leckere (oder für manche auch weniger leckere) Haferbrei zum Morgen. Meistens aus Haferflocken. Hafer ist extrem gesund. Doch noch besser als Haferflocken ist Haferkleie. Selbst wenn du Hafer nicht besonders magst – hier sind 10 Gründe, warum du dir das Thema Haferkleie defintiv noch einmal anschauen solltest. Was ist Haferkleie und wie unterscheiden sie sich zu Haferflocken? Der wichtigste strukturelle Unterschied zwischen Haferflocken und Haferkleie ist, dass Haferflocken Vollkorn sind, während Haferkleie nur aus den Randschichten, dem Keimling und den äußeren Schichten des Mehlkörpers besteht. Was bedeutet das? Zwar machen der Anteil der Randschichten und

Der Beitrag 10 Gründe, warum Haferkleie super gesund ist und du es unbedingt probieren musst erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

8 Gründe warum gesättigte Fettsäuren eigentlich harmlos, vielleicht sogar gesund sind

Seit Jahren heißt es: Hände weg von gesättigten Fettsäuren, die sind ungesund. Sie wären angeblich die Ursache für einen hohen Cholesterinspiegel und daher auch für Herzinfarkte. Aber wie kann es sein, dass uns zahlreiche Studien etwas ganz anderes sagen? Was sind gesättigte Fettsäuren? Fette sind Makronährstoffe, die unser Körper zur Energiegewinnung benötigt. Ohne Fett könnten wir nicht überleben. Jedes Fettmolekül besteht aus einem Glycerinmolekül und drei Fettsäuren. Diese Fettsäuren können entweder gesättigt, einfach ungesättigt oder mehrfach ungesättigt sein. Diese Sättigung richtet sich nach der Anzahl der Doppelbindung innerhalb des Moleküls. Gesättigte Fettsäuren besitzen keine Doppelbindung, einfach ungesättigte Fettsäuren besitzen eine

Der Beitrag 8 Gründe warum gesättigte Fettsäuren eigentlich harmlos, vielleicht sogar gesund sind erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

18 leckere Clean Eating Rezepte für ein Low Carb Mittagessen

Falls dir die Ideen für ein Mittagessen ohne Kohlenhydrate ausgehen, dann bist du hier genau richtig. Egal ob vegetarisch, vegan, mit Fisch oder Fleisch, Salate oder Suppen – diese Rezepte besitzen wenige oder gar keine Kohlenhydrate und lassen sich daher perfekt in eine Low Carb Diät integrieren. Low Carb Mittagessen für Vegetarier Natürlich gibt es auch zahlreiche fleischlose Varianten für ein leckeres Low Carb Gericht zum Mittag. Gefüllte Spinatchampignons Und so gehst du vor: Zunächst heizt du deinen Ofen um 200°C vor. Mach nun die Pilze sauber und entferne vorsichtig die Stiele. Schneide nun diese, die Zwiebel und den Knoblauch

Der Beitrag 18 leckere Clean Eating Rezepte für ein Low Carb Mittagessen erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

22 ballaststoffreiche Lebensmittel: Wie ballaststoffreiche Ernährung sich auf Bakterien im Darm auswirkt

Egal ob Paleo, Low Carb, glutenfreie oder laktosefreie Ernährung – Ballaststoffe sind ein absolutes Muss. Ballaststoffe sind eigentlich Kohlenhydrate, die jedoch von unserem Körper nicht verdaut werden können. Das ist auch der Grund, weshalb sie bei einer kohlenhydratarmen Diät „nicht zählen“. Da Ballaststoffe nicht verdaut werden, dienen sie als Nahrung für die guten Bakterien in unserem Darm.  Unsere Darmbakterien haben dabei einen ganz entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit. Ist das Gleichgewicht dieser Bakterien gestört, kann das schwere Folgen haben. Zu diesen gehören Erkrankungen wie Fettleibigkeit, Diabetes Typ 2 oder bestimmte Autoimmunkrankheiten. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Menschen, die sich

Der Beitrag 22 ballaststoffreiche Lebensmittel: Wie ballaststoffreiche Ernährung sich auf Bakterien im Darm auswirkt erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Gesunde glutenfreie Low Carb Muffins – So kannst du sie selber machen

Muffins sind einfach ein super Snack. Ob auf Geburtstagspartys, zum Kaffeetrinken oder mal zum Frühstück – jeder liebt sie. Aber was passiert, wenn du nun auf Low Carb umgestiegen bist. Können Produkte, die vor allem aus Mehl und Zucker bestehen, überhaupt kohlenhydratarm sein? Die Antwort lautet: Ja! Und ob sie das können. Der Trick ist, den Eiweißgehalt extrem zu erhöhen, während man den Kohlenhydratanteil so gering wie möglich hält. Bei herzhaften Muffins eignen sich für einen hohen Proteingehalt sowohl Parmesan, als auch Hüttenkäse oder Schinken. Für die süße Variante kannst du aber auch einfach Eiweißpulver verwenden. Kommen wir zum Mehl.

Der Beitrag Gesunde glutenfreie Low Carb Muffins – So kannst du sie selber machen erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Die Top 10 der leckersten glutenfreien Paleo Kuchen Rezepte

Kuchen in der Steinzeit? Äh – da stimmt doch was nicht? Paleo Diät und Kuchen passen ja auf den ersten Blick so ganz und gar nicht zusammen. Aber wer hätte gedacht, dass es tatsächlich möglich ist, Paleo Kuchen zu backen! Ein Kuchen ohne Mehl, Zucker und Milch. Was bleibt denn da noch übrig? Offensichtlich eine ganze Menge. Und diese Paleo Naschereien sind nicht nur zusätzlich glutenfrei – sie alle sind auch laktosefreie Kuchen. Im Internet kursieren viele Rezeptideen, aber hier hast du die Top 10 Rezepte der leckersten, kleinen und großen Paleo Kuchen auf einen Blick! Glutenfreier Paleo Kuchen 1:

Der Beitrag Die Top 10 der leckersten glutenfreien Paleo Kuchen Rezepte erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Zucchini Nudeln und vieles mehr – die 8 besten glutenfreien Low Carb Zucchini Rezepte

Zucchini ist eigentlich eher geschmacklos. Aber sie ist deswegen keinesfalls unbrauchbar. Im Gegenteil – mit Zucchini lassen sich super leckere Gerichte zaubern. Besonders gern wird Zucchini in der Low Carb und glutenfreien Ernährung genutzt. Denn mit diesem Gemüse lassen sich Dinge, wie Nudeln spielend leicht ersetzen. Zucchini Pasta ist mittlerweile der Trend unter den Low Carbern. Wenn du diese Rezepte gesehen hast, wirst du dir sicher gleich ein paar Zucchinis kaufen wollen. 1. Zucchini Spaghetti Um Zucchini Nudeln herzustellen brauchst du eigentlich nichts weiter als einen Spiralschneider. Nachdem du die Enden der Zucchini abgeschnitten hast, musst du mit ihm nur

Der Beitrag Zucchini Nudeln und vieles mehr – die 8 besten glutenfreien Low Carb Zucchini Rezepte erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Pizza kohlenhydratarm genießen – Die Top 6 der Low Carb Pizza Rezepte (auch glutenfrei!)

Die Low Carb Ernährung erlaubt nur wenige Kohlenhydrate am Tag. Kohlenhydrate verstecken sich vor allem in herkömmlichen Getreidemehlen. Das bedeutet, Brot, Nudeln – und auch Pizza fallen weg. Oder? Nicht ganz. Sicher, die Pizza wie wir sie kennen, ist ein absolutes No-Go. Das heißt aber nicht, dass es keine kohlenhydratarme Alternative gäbe. Denn wie diese 6 Rezepte zeigen, dass man Pizza auch ohne Weizenteig herstellen kann. Diese Low Carb Pizza Rezepte beschreiben lediglich die Zubereitung des Teigs. Wie du deine Pizza belegen möchtest, ist selbstverständlich dir überlassen.  Hier sind ein paar Ideen für deinen Low Carb Pizzabelag: Wie kannst du

Der Beitrag Pizza kohlenhydratarm genießen – Die Top 6 der Low Carb Pizza Rezepte (auch glutenfrei!) erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

10 Tipps wie du mehr gesunde Fette während deiner Low Carb Diät zu dir nehmen kannst

Fette gehören zu den 3 Makronährstoffen neben Kohlenhydraten und Proteinen. Sie sind daher essentiell für unseren Körper. Doch oft werden sie verteufelt und für Herzerkrankungen verantwortlich gemacht. Zu Recht? Ist eine fettreiche Ernährung eigentlich gesund? Da Fett ein wichtiger Bestandteil unseres Körpers ist, steht es außer Frage, dass wir es brauchen. Fett sorgt für ein funktionierendes Gehirn und für leistungsfähige Muskeln. Oft wird eine fettarme und kohlenhydratreiche Ernährung (LFHC – low fat, high carb) zum Gewicht verlieren empfohlen. Doch eigentlich funktioniert es genau umgekehrt   – man kann Abnehmen mit Fett. Viele Kohlenhydrate wirken sich auf den Blutzuckerspiegel aus und machen

Der Beitrag 10 Tipps wie du mehr gesunde Fette während deiner Low Carb Diät zu dir nehmen kannst erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Süße und herzhafte Rezepte für ein Frühstück ohne Kohlenhydrate

Wer sich Low Carb ernähren möchte, der muss nun ab sofort zum Frühstück auf die Brötchen vom Bäcker oder das Fertig-Müsli aus dem Supermarkt verzichten. Aber liebe Fans der kohlenhydratarmen Ernährung – lasst euch davon nicht abschrecken. Es gibt immer noch haufenweise andere Dinge, die ihr früh essen könnt. Frühstück ohne Brot ist kein Ding der Unmöglichkeit. Egal ob du´s eilig hast oder gern etwas Neues ausprobieren möchtest, ob du es lieber herzhaft oder süß magst. Bei diesen Frühstücksideen für kohlenhydratarme Kost und No Carb Frühstück ist garantiert für jeden etwas dabei. Frühstück ohne Kohlenhydrate für Bequeme Nein – Das

Der Beitrag Süße und herzhafte Rezepte für ein Frühstück ohne Kohlenhydrate erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

12 einfache Rezepte für ein leckeres Paleo Frühstück

Wenn man von einer „normalen“ Ernährung auf Paleo umstellt, ist das vor allem beim Frühstück problematisch. Denn Brot und Müsli, was so ziemlich jeder beim Frühstück isst, fallen weg. Warum, das erfährst du alles in dem Artikel Was ist Paleo Ernährung? Viele schreckt das ab, dabei ist Paleo Frühstück super einfach. Es gibt extrem viele Möglichkeiten, wie du deine erste Mahlzeit am Tag ganz nach Paleo Vorschriften genießen kannst. Denn Frühstück ohne Brot ist nur halb so schlimm, wie du glaubst. Hier findest du einige leckere Frühstücksideen für dein Steinzeitdiät Frühstück. Rezepte für süßes Paleo Frühstück Einige mögen es am

Der Beitrag 12 einfache Rezepte für ein leckeres Paleo Frühstück erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Durch gesunde Low Carb Ernährung leicht und schnell abnehmen mit nur 3 einfachen Schritten

Bei all den verarbeiteten Lebensmitteln, dem Junk Food und den Süßigkeiten, nimmt man heutzutage schneller zu, als uns lieb ist. Und in jeder Zeitschrift verspricht uns irgendein Pharmaunternehmen die Wunderdiät des Jahres. Was soll man da noch glauben? Für welche Diät entscheidest du dich? Fakt ist: Um abzunehmen brauchst du weder Kalorien zählen noch hungern. Um ganz leicht Gewicht zu verlieren, musst du eigentlich nur folgende 3 Schritte beachten. 1. Abnehmen ohne Kohlenhydrate: Nur noch wenig Zucker Zucker, ganz besonders in verarbeiteter Form, ist der Übeltäter schlecht hin. Und viele kommen einfach nicht davon los. Man könnte fast sagen, sie

Der Beitrag Durch gesunde Low Carb Ernährung leicht und schnell abnehmen mit nur 3 einfachen Schritten erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Darum könnte Intervallfasten DER Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen sein

Einige kennen es als alternierendes Fasten, andere als intermediäres Fasten, manche vielleicht auch als periodisches oder Teilzeit Fasten und die meisten wohl als intermittierendes Fasten. Der Begriff des Intervallfastens ist so vielfältig – aber was bedeutet es denn nun eigentlich? Was ist Intervallfasten (IF) eigentlich? Bekannt wurde das Intervallfasten zunächst im englischen Sprachraum unter der Bezeichnung „intermittent fasting“. Zu deutsch heißt das ungefähr so viel wie „periodisch“ oder „unterbrochen“. Abgeleitet ist es dabei von dem lateinischen Wort „intermittere“. „Fasting“ bedeutet logischerweiße Fasten, also keine feste Nahrung aufzunehmen. Setzen wir die beiden Begriffe zusammen: Intervallfasten, oder intermittierendes Fasten, bedeutet also nichts

Der Beitrag Darum könnte Intervallfasten DER Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen sein erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Alles über Low Carb Gemüse und wie du es am besten zubereiten kannst

Gemüse ist gesund. Das ist eigentlich unbestritten. Viele nehmen daher auch fälschlicherweise an, dass sie in einer Low Carb Diät uneingeschränkt erlaubt sind. Enthält Gemüse denn wirklich Kohlenhydrate? Ja, das tut es. Manches mehr, manches weniger. Wenn du dich also kohlenhydratarm ernähren möchtest, dann solltest du darüber Bescheid wissen, welches Gemüse du eigentlich essen kannst – und wo du aufpassen musst. Welches Gemüse hat keine Kohlenhydrate? Gar keins. Um genauer zu sein gibt es kein einziges pflanzliches Nahrungsmittel, welches absolut gar keine Kohlenhydrate enthält. Aber! – der Anteil bei einige Gemüsesorten ist so gering, dass man es durchaus als kohlenhydratfrei

Der Beitrag Alles über Low Carb Gemüse und wie du es am besten zubereiten kannst erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Noch besser als rote Himbeeren: Darum sind schwarze Himbeeren das neue Superfood

Zurzeit hören wir immer wieder von neuen „Superfoods“. Diese besonderen Nahrungsmittel haben keine magischen Kräfte oder so. Sie sind einfach nur sehr nährstoffreich und bringen häufig viele gesundheitliche Vorteile mit sich. Kein Wunder also, dass wir ständig neue Superfoods entdecken. Häufig essen wir sie schon seit Jahren. So auch Beeren – es ist kein Geheimnis, dass diese Früchte unheimlich gesund sind. Egal ob Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren oder Blaubeeren – sie alle besitzen kaum Kohlenhydrate und Kalorien, dafür aber jede Menge gesunder Nährstoffe. Von allen Beeren ist in Himbeeren das meiste Vitamin C enthalten. 100g davon machen bereits 44% der

Der Beitrag Noch besser als rote Himbeeren: Darum sind schwarze Himbeeren das neue Superfood erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

10 schnelle und einfache Low Carb Rezepte, die du in 15 Minuten oder weniger zubereiten kannst

Manchmal fehlt uns einfach die Zeit zum Kochen. Und wenn wir ehrlich sind – auch die Lust. Wir kommen nach Hause, sind erschöpft und wollen uns nur noch auf die Couch legen und essen. Für solche Fälle brauchen wir für unsere Low Carb Diät eine Auswahl an kohlenhydratarmen Gerichten, die einfach super schnell und leicht sind. Am besten braucht man für die Zubereitung nicht länger als 15 Minuten. Damit du für solche Situationen gewappnet bist, findest du hier  10 leckere und einfache kohlenhydratfreie Rezepte, mit denen du jede Menge Zeit sparen kannst. Schnelles Low Carb Rezept 1: Das Gurken Baguette

Der Beitrag 10 schnelle und einfache Low Carb Rezepte, die du in 15 Minuten oder weniger zubereiten kannst erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Ist die gesunde Wirkung von Himalaya Salz eine Lüge?

Die Debatte um Salz scheint immer größer zu werden. Ist Salz ungesund? Und was hat es eigentlich mit diesem Himalaya Salz auf sich? Ist das wirklich gesünder? Und wenn ja, warum? Hier erfährst du alles darüber. Die Geschichte des pinken Kristallsalzes Das Himalaya-Gebirge erstreckt sich über Asien, China, Nepal, Myanmar, Pakistan, Afghanistan und Indien. Alles fing vor etwa 200 Millionen Jahren an. In diesem Zeitraum ab es kristallisierte Meersalz-Betten, die mit Lava bedeckt waren. Da dieses Salz anschließend in Schnee und Eis für Jahrtausende eingehüllt wurde, blieb es von moderner Verschmutzung verschont. Das Salz war in all der Zeit in

Der Beitrag Ist die gesunde Wirkung von Himalaya Salz eine Lüge? erschien zuerst auf SmartFoodMe.com.

Du bist/glaubst was du isst?

Es gibt so viele verschiedene Ernährungsarten, dass es schon schwierig wird, sie alle aufzuzählen, ohne eine davon zu vergessen. Da gibt es die Menschen, die eine in unserer Gesellschaft normale durchschnittliche Ernährung praktizieren, eine Ernährung, die so normal ist, dass sie nicht einmal einen Namen hat, zumindest soweit mir bekannt. Am ehesten kann man sie noch als Mischkost bezeichnen. Alle davon abweichenden Ernährungsformen fallen dann unter das Label “Alternative Ernährungsformen”. Da gibt es die Vegetarier mit ihren Untergruppen der Lacto-Vegetarier und Ovo-Lacto-Vegetarier, die Veganer, die Frutarier, die Rohköstler, die Urköstler (und vermutlich gleich oder ähnlich die Vertreter der Paläo-Diät oder auch Steinzeiternährung), die Trennköstler, die Makrobiotiker, die Anhänger der Blutgruppen Diät, die Ernährung nach den 5 Elementen (TCM), die Ernährung nach Ayurveda, die Ernährung nach Mazdaznan, die Anthroposophische Ernährung, die Anhänger der Waerland-Kost, die Vertreter der Vollwerternährung und die der Schnitzer-Kost

(image)

Und wer zwischen der einen oder anderen Gruppe nach Bedarf und Möglichkeit hin und her wechselt, ist dann ein Flektarier.

Alles schön und alles gut soweit. Jeder muss letztlich für sich selbst entscheiden, wie er sich ernähren möchte. Die von der Mehrheit der Bevölkerung praktizierte Ernährung ist durchaus nicht über alle Personen einheitlich, sondern regionalen kulturellen Einflüssen unterworfen wie auch Familientraditionen. Dabei gibt es jedoch auch Veränderungen durch die Entwicklungen in Zubereitung von Nahrungsmitteln und deren Verfügbarkeit, die zunehmende Unabhängigkeit von saisonalen Einflüssen durch verbesserte Konservierungs-  und  Lagertechniken, den weltweiten Anbau und Transport sowie die industrialisierte Herstellung von Nahrungsmitteln. Die Küche des 21. Jahrhunderts hat dadurch mit der zur Mitte des vorherigen Jahrhunderts nur noch wenig gemein und mit der 100 Jahre zuvor noch weniger.

Die Beweggründe für die eine oder andere Form der Ernährung sind vielfältig. Am häufigsten werden Menschen ihre Ernährung wohl aus gesundheitlichen Gründen umstellen, da sie durch falsche Ernährung dazu gezwungen sind oder durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Deutlich kleiner dürfte bei uns die Gruppe der Menschen sein, die aus religiösen Gründen eine andere Ernährungsform wählen. Ethische Gründe werden ebenfalls nicht unbedingt mehr Menschen zu einer anderen Ernährungsform bewegen.

Read more on: http://veganes-leben.tumblr.com/post/49209515270/du-bistglaubst-was-du-isst

More posts are loading...