Der Mainzer Scheidungsanwalt erklärt die wesentlichen Aspekte einer Scheidung. Es muss das Scheitern der Ehe festgestellt werden, dann muss der Unterhalt geklärt werden, die Gütertrennung muss vorgenommen werden, das Umgangsrecht für die Kinder muss geklärt werden und das Trennungsjahr muss eingehalten werden. Der Scheidungsanwalt in Mainz erklärt auch die Voraussetzungen für das Scheitern einer Ehe. Wenn die Lebensgemeinschaft eines Ehepaars nicht mehr beständig ist und eine Wiederherstellung nicht mehr zu erwarten ist, wäre das ein Grund für das Scheitern der Ehe. Wenn das Ehepaar innerhalb der Wohnung getrennt lebt – der Mann z.B. auf der Couch schläft und die Frau im Schlafzimmer ist dies schon ein Indiz, dass die häusliche Gemeinschaft nicht mehr besteht. Das ist gesetzlich auch so verankert, sagt der Mainzer Scheidungsanwalt und verweist auf den §1567 BGB, welcher besagt:

(1) Die Ehegatten leben getrennt, wenn zwischen ihnen keine häusliche Gemeinschaft besteht und ein Ehegatte sie erkennbar nicht herstellen will, weil er die eheliche Lebensgemeinschaft ablehnt. Die häusliche Gemeinschaft besteht auch dann nicht mehr, wenn die Ehegatten innerhalb der ehelichen Wohnung getrennt leben.

(2) Ein Zusammenleben über kürzere Zeit, das der Versöhnung der Ehegatten dienen soll, unterbricht oder hemmt die in § 1566 bestimmten Fristen nicht.

Wenn das Ehepaar ein Jahr getrennt wohnt bzw. lebt oder wenn beide einen Antrag auf Scheidung stellen, geht das Gesetz von einem Scheitern der Ehe aus. Der zuständige Richter bekommt von Gesetzt zwei Versionen bzw. Möglichkeiten, wonach das Scheitern erkennbar sein soll – wenn eines davon zutrifft, dann ist ein Scheitern anzuerkennen. Der Rechtsanwalt für Scheidungen in Mainz verweist hier auf § 1566 BGB – dieser sagt:

(1) Es wird unwiderlegbar vermutet, dass die Ehe gescheitert ist, wenn die Ehegatten seit einem Jahr getrennt leben und beide Ehegatten die Scheidung beantragen oder der Antragsgegner der Scheidung zustimmt.

(2) Es wird unwiderlegbar vermutet, dass die Ehe gescheitert ist, wenn die Ehegatten seit drei Jahren getrennt leben.

Man sieht schon, dass es sehr kompliziert ist und daher ist es auf jeden Fall ratsam einen Scheidungsanwalt in Mainz zu konsultieren, wenn das Thema Scheidung im Raum steht. Der Scheidungsanwalt kann vorab schon klären, was zu beachten ist und wichtige Tipps geben. Außerdem ist es gesetzlich vorgeschrieben einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung der Scheidung zu beauftragen.

Rechtsanwaltskanzlei Walter Mohr
Phone: 06131/382806
Fax: 06131/ 383848
Url: http://www.scheidungeasy.de
Stadthausstraße 14
Mainz, Rheinlandpfalz 55116